G&G Reitsport
Reitverein Bad Soden
Reit- und Fahrverein

BAU DER NEUEN REITANLAGE

Die Idee und der Wunsch, "den Reitern" vom Reitverein ein neues Domizil zu finden, entstanden schon viel viele Jahre zuvor, aber in den frühen 90er Jahren wurden daraus die ersten konkreten Pläne. Der Grund dazu lag darin, daß der alte Standort an der Kronberger Straße nur in Erbpacht von der Stadt Bad Soden gepachtet war, und auch darin, daß die Begebenheiten dort für Pferd und Reiter nicht mehr ideal waren. Die Gebäude stammten z.T. aus den 50er Jahren und die Reitanlage bot kaum Platz, um hier den Pferdesport, wie er sich in den letzten Jahrzehnten etabliert hat, auszuüben. Auch Koppeln gab es nicht.

Gemeinsam mit der Stadt Bad Soden und den ansässigen Grundsücksbesitzern hat der Reitverein das Gelände auf der Wilhelmshöhe als Baugelände diskutiert, geplant, beantragt. Es war ein sehr langer und auch sehr mühsamer Weg, aber es hat sich gelohnt: am 25. November 2010 hat das Regierungspräsidium Darmstadt den B-Plan genehmigt, der Bauantrag wurde umgehend eingereicht und am 17. Juni 2011 feierte der Reitverein den Spatenstich für seine neue Reitanlage.

Nach nur 9 Monaten Rekord-Bauzeit sind am 28. Februar 2012 bereits die ersten 35 Pferde eingezogen. Am 14. April 2012 zog die Reitschule mit ihren Schulpferden hoch zu Roß in einem großen, festlichen Umzug mit Dudelsack-Spieler und vielen Begleitern zu Fuß quer durch die Stadt, eskortiert durch die Ordnungskräfte der Stadt Bad Soden, es war ein ganz, ganz besonderer Tag! Nach fast 90 Jahren verließ der Reitverein die Kronberger Straße und zog in seine neue Adresse ein: Am Reitplatz 29!

Unser Dank gilt allen Unterstützern, Förderern, Lieferanten und Beteiligten an diesem besonderen Bauprojekt. 

Übersicht aller Bau-Beteiligten: bitte klicken Sie hier.

Unten stehend sehen Sie nun eine Bildergalerie über alle Phasen des Baus, beginnend mit den ersten Erdarbeiten, um das Gelände zu nivellieren (Höhendifferenz von 5 m im Gelände!), folgend mit Tiefbau, Hochbau, Überreichung der Fördermittel, Maurerarbeiten, Boxeneinbauten, Außenplätze anlegen, Richtfest, Dächer, Hallenböden, bis schließlich zum Einzug der Schulpferde!

Besucherzähler
Gesamt:
750331
Letzten Monat:
4069
Diesen Monat:
3960
Gestern:
1434
Heute:
105