G&G Reitsport
Reitverein Bad Soden
Reit- und Fahrverein

Herzlich willkommen in der Voltigierabteilung des Reit- und Fahrvereins Bad Soden!

 

 Voltigieren...

Sie bringen akrobatische Höchstleistungen auf dem galoppierenden Pferd, die anderen nicht mal am Boden gelingen: die Voltigierer. Voltigieren heißt, turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Dass Mensch und Pferd im Gleichklang sind, dafür sorgt der Longenführer als dritte Partei im Team. Der Longenführer longiert das Pferd auf einer großen Zirkellinie, die Voltigierer führen ihre Übungen im Einklang mit den Bewegungen des Pferdes aus.“ (https://www.pferd-aktuell.de/voltigieren/voltigieren)

Der Reit- und Fahrverein Bad Soden e.V. bietet Gruppenvoltigieren in verschiedenen Leistungsklassen von Basisgruppen bis Leistunggruppen an. Kinder können ab dem Alter von sechs Jahren mit dem Voltigieren beginnen.

Das Voltigiertraining umfasst Übungseinheiten am Boden, am Holzpferd und natürlich auf dem Pferd. Neben vielfältig konditionellen und koordinativen Fähigkeiten wird vor allem auch Teamfähigkeit und Verlässlichkeit gefordert und gefördert. Es kommt auf jeden Einzelnen im Team an.

Die Eingruppierung der Kinder in die verschiedenen Gruppen obliegt den Trainern der Gruppe und ist nicht abhängig vom Alter des Kindes und dem jeweiligen Enthusiasmus der Eltern. Wir entscheiden, wann ein Kind bereit ist, in eine andere höhere Gruppe zu wechseln und ob es nötig ist. Die Entscheidungen werden vor allem rein pädagogisch getroffen, so dass die Kinder in die Gruppe einsortiert werden, in der sie am meisten profitieren.

Unsere Basisgruppen trainieren ein Mal wöchentlich zwei Stunden, unsere Leistungsmannschaften zwei Mal pro Woche jeweils zwei Stunden. Außerdem haben die Kinder bei uns die Möglichkeit, auf Turnieren und internen Feiern ihr Können zu präsentieren.

Unsere Pferde sind wichtige Trainingspartner beim Voltigieren. Der Verein setzt momentan vier Pferde als Voltigierpferde ein. Deren Ausbildung und Gesunderhaltung ist eine große Aufgabe für alle Ausbilder und Verantwortlichen. Die Belange der Pferde stehen deshalb auch beim Voltigieren immer im Vordergrund. Fällt ein Pferd gesundheitlich vorübergehend aus, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Voltigier-Beitrages. Selbstverständlich findet in dieser Zeit das Training weiterhin auf dem Holzpferd statt.

 

 

Besucherzähler
Gesamt:
883356
Letzten Monat:
5195
Diesen Monat:
3580
Gestern:
166
Heute:
84