G&G Reitsport
Reitverein Bad Soden
Reit- und Fahrverein

Unsere Stallungen:

Es befinden sich ingesamt 65 Boxen auf der Reitanlage. Diese sind auf 2 verschiedene Stallungen aufgeteilt: 48 im "großen" und 17 im "kleinen" Stall. Die Gebäude bestechen durch ihre äußere Schönheit mit den rötlich-braunen Klinkersteinen und den grünen Türen und Fenstern, aber es gibt auch besondere innere Werte: Es sind Außenboxen mit den großzügigen Maßen 3,50 x 3,50 m, Lochbleche zwischen Dach und Box sorgen für zusätzliche gute Luftzirkulation, große belüftbare Dachfenster bringen viel Licht hinein. 

Der Clou im großen Stall ist der Versorgungsgang auf der Rückseite der Boxen, von dem aus gefüttert, gemistet und eingestreut wird. Dadurch können die Einsteller ihre Pferde ungehindert und ungestört aus den Boxen führen, während die Pfleger von der anderen Seite her in der Box arbeiten können.

Im großen Stall hilft ein beheiztes Umlaufsystem, daß die Tränken im Winter nicht einfrieren können. Das Futter kann für 3 Futtervorgänge im voraus vorbereitet werden, hier gibt es Futterwagen mit Containern pro Pferd und Futtertermin. Auf einer Futtertafel kann bequem und klar ersichtlich die Futterart und -menge vorgegeben werden.

Unsere Solebox:

  

 

Seit Ende April 2022 gibt es nun eine Solebox in unserer Anlage. Hier können Pferde  mit Atemwegs-Problemen die fein vernebelte Sole einatmen und somit Erleichterung und Heilung ihrer Probleme erfahren. Für mehr Informationen zum Thema Sole und deren positive Auswirkungen klicken Sie bitte hier: https://medhartwig.de/pages/rauminhalation

Die Handhabung ist einfach und unkompliziert, die Kosten sehr gering: es kostet nur 2 Euro für eine über 30 minütige Einheit - diese wirft man in den Briefkasten neben dem Gerät einfach ein. Die Solebox ist eine Einrichtung, die der Verein ermöglicht hat und die den Mitgliedern, deren Pferde in der Anlage stehen, zugute kommen soll. 

Sie befindet sich in der Zentrale neben dem Ausgang Richtung 60er Reithalle. Gleichzeitig kann man weiterhin wie auch zuvor dort Pferde abspritzen, die Funktion bleibt bestehen.

Nach jeder Benutzung ist ein Durchlüften erforderlich, dafür muss die Tür aufgestellt werden. Selbstverständlich muß die Box sauber gefegt und abgeäppelt hinterlassen werden. Bei stärkeren Verschmutzungen kann auch der Wasserschlauch dann praktisch verwendet werden. Das Pferd kann vom Menschen darin begleitet werden, oder aber auch allein stehen. 

Dieses Video erklärt die Handhabung der Solebox sehr gut:

Solekammer

Termin reservieren

(wird angezeigt)
Besucherzähler
Gesamt:
1320948
Letzten Monat:
4904
Diesen Monat:
4232
Gestern:
159
Heute:
114